Jusos nahmen am Diskussionsforum teil !

Veröffentlicht am 22.03.2013 um 21:59 Uhr von

Am letzten Mittwoch war es wieder einmal so weit. Im neugestalteten Market in der Marburger Oberstadt trafen sich Vertreter der Jugendorganisationen, der in der Marburger Stadtverordnetenversammlung vertretenen Parteien. Dabei waren neben uns Jusos, Vertreter der Jungen Union, der Grünen Jugend, der Julis und erstmals auch Angehörige von Solid.

Thema des Abends war – Soziale Gerechtigkeit –

Schnell wurde allen Beteiligten klar, dass dies ein so umfrangreicher Themenkomplex war, dass nur einzelne Elemente an diesem Abend behandelt werden konnten. So konzentrierten wir uns zunächst auf Chancengleichheit in der Bildung und diskutierten intensiv die Vor- und Nachteile von Einheitsschulen und dreigliedrigen Schulformen. Hierbei unterschieden sich die Positionen deutlich, jedoch gab es auch Übereinstimmungen, wie zum Beispiel, dass kein Kind zurückgelassen werden dürfe und jedes Kind auch zu einem Schulabschluss gelangen müsse. Bildung müsse für jedes Kind unabhängig vom Geldbeutel der Eltern möglich sein, auch dies ein Konsens, der vielleicht nicht immer so deutlich zum Vorschein kommt in den Auseinandersetzungen der Parteien.

Ein anderer Teilaspekt war die Einführung eines flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohnes für den sich Jusos, Grüne und Solid aussprachen. Die Marburger Julis konnten dem im Gegensatz zu ihren übergeordneten Ebenen ebenfalls zustimmen. Dagegen weiterhin die Junge Union, schaun wir einmal wielange diese Position noch gehalten wird, bei der Beliebigkeit der Bundespartei.

Das nächste Diskussionsforum wird “Wohnen” zum Thema haben. Wir freuen uns schon jetzt.

Schlagworte: | 0 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.

Weitere Meldungen:
Nach Datum | Nach Kategorie | Nach Stichwort