Veröffentlicht am 21.02.2020 um 23:56 Uhr von

Lukas Trilse folgt auf Anna-Lena Stenzel als Juso-Vorsitzender

Jusos wählen einen neuen Vorstand – Blicke sind in Richtung Kommunalwahl gerichtet

Bei der Unterbezirkskonferenz der Jusos Marburg-Biedenkopf standen am Wochenende kommunalpolitische Themen im Vordergrund

Niederwald. “Jusos in die Parlamente – unser Weg zur Kommunalwahl 2021”, so lautet der beschlossene Leitantrag der Jungsozialisten in Marburg-Biedenkopf für die Kommunalwahl Anfang nächsten Jahres. In dem Antrag erklären sie, dass sie als Stimme der Jugend die antreibende Kraft der SPD auf dem anstehenden Weg zur Wahl sein wollen. „Wir haben jetzt die Chance, die Arbeit, die wir als Jugendorganisation das ganze Jahr über leisten, direkt in die Parlamente einzubringen“, sagte der neu gewählte Vorsitzende Lukas Trilse.

Wie groß die Verantwortung als SPD Mitglied mit Hinblick auf die Kommunalwahl sei, zeigten die jüngsten Geschehnisse rund um das Paktieren von CDU, FDP und AfD  in Thüringen, betonte er in seiner Bewerbungsrede und sagte weiter: „Wir werden unsere Demokratie verteidigen und für eine offene und vielfältige Gesellschaft einstehen. Dafür zeigen wir im kommenden Jahr Flagge, wo und wann es nur geht“. Als ein weiteres Ziel nannte Trilse das Wachsen und den Ausbau der Jusos Marburg-Biedenkopf. Ihre Präsenz neben der Stadt Marburg auch im ländlichen Raum zu verstärken sei wichtig, um jungen Menschen auch dort eine Plattform zu bieten, ihre Sorgen und Bedürfnisse in die politische Arbeit einzubringen. Den Austausch mit Jugendbündnissen, Fridays For Future und unter anderem auch der DGB-Jugend möchte Trilse ebenso vorantreiben.

Themen, wie Klimaschutz, ein erhöhtes Sicherheitsgefühl in Innenstädten, sowie die Stärkung von Ausbildungsberufen im Landkreis waren neben der Wahl des neuen Vorstands um Trilse zentrale Themen in Bezug auf die kommunale Ebene. Weiter haben die jungen Sozialdemokraten Anträge, die über die kommunale Ebene hinaus gehen, diskutiert. So setzen sich die Jusos für eine verstärkte staatliche Hilfe für Betroffene von sexueller Gewalt ein, wollen die Rechte von SexarbeiterInnen stärken und absichern und sogenannte „Young Carers“, Kinder, die sich selbst um die Pflege von Angehörigen kümmern, stärker unterstützen. Anträge zum Missbrauch von Leiharbeit und zu Umwelthemen von Plastikbekämpfung bis Ausbau des ÖPNV-Angebots ergänzten die inhaltliche Arbeit der Konferenz am Wochenende.

Vorstand:

Vorsitzender: Lukas Trilse (21); Kassierer: Marc Einloft (27); Beisitzer*innen: Felix Burghardt (23), Clara Easthill (26), Ann-Kathrin Götz (19), Patricia Grähling (31), Selin Hasselbach (16), Phillip Kania (21), Alexander Kolling (23), Frederike Zech (23)

Der neu gewählte Unterbezirksvorstand der Jusos Marburg-Biedenkopf mit dem Vorsitzenden Lukas Trilse (vorne, zweiter von links)

Schlagworte: , , , , | 0 Kommentare

Veröffentlicht am 22.02.2016 um 21:46 Uhr von

Juso-Kandidat*innen Kommunalwahl 2016

Am 6. März findet in Hessen die Kommunalwahl statt. Wir haben insgesamt neun junge Menschen aufgestellt, die im Kreistag und den Gemeindeparlamenten sozialdemokratische Politik machen möchten. Auf dieser Seite wollen wir unsere Kandidat*innen vorstellen.

Weiterlesen.

Schlagworte: | 0 Kommentare

Weitere Meldungen:
Nach Datum | Nach Kategorie | Nach Stichwort